Auch 2018 mit zusätzlicher Ensembleförderung!

Sagt euren Freunden Bescheid und macht gemeinsam mit beim 11. enviaM Ensemblewettbewerb! Ein Preisgeld von bis zu 2.000 Euro sowie Förderpreise für Vokalensembles, Sonderpreise, Workshops und Konzertauftritte warten auf euch! Weitere Infos erhaltet ihr in eurer Musikschule und unter: www.musik-aus-kommunen.de.

Die envia Mitteldeutsche Energie AG, der Verband deutscher Musikschulen (VdM) und die Musikschulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg suchen mit dem Wettbewerb enviaM – MUSIK AUS KOMMUNEN junge Instrumental- und Gesangstalente jeden Genres.

Zeitlicher Ablauf des Wettbewerbs  

Landeswettbewerbe

Die erste Wettbewerbsrunde findet als Landesausscheid in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg statt. In einem Auswahlvorspiel werden die ersten drei Preisträger jeder Altersgruppe (AG) und der Gewinner des Landeswettbewerbs ermittelt. Die Preisverleihung findet am Abend des Wettbewerbstages statt. Der Gesamtsieger nimmt am Finalwettbewerb 2018 teil.

Finalwettbewerb

Die zweite und damit finale Wettbewerbsrunde findet als Preisträgerkonzert statt. Es präsentieren sich die drei Landessieger. Eine Jury ermittelt während des Konzertes den Gesamtsieger des Wettbewerbs. Das Wettbewerbsfinale findet im November 2018 statt. Der Veranstaltungsort wird im Rahmen der Landeswett­be-werbe bekannt gegeben.

Teilnehmer und Besetzung

Teilnehmen können vokale, instrumentale oder gemischt besetzte Ensembles mit zwei bis zehn Mitwirkenden. Jeder Teilnehmer kann sich als Mitglied von max. zwei Ensembles anmelden. Die Ensemblemitglieder werden an einer VdM-Musikschule in Brandenburg, Sachsen oder Sachsen-Anhalt unterrichtet. Mit der Anmeldung zum Wettbewerb verpflichten sich alle Ensembles zur Teilnahme an der Preisverleihung des jeweiligen Landeswettbewerbs sowie an einem weiteren Preisträgerkonzert im laufenden Wettbewerbsjahr. Die Gesamtsieger der Landeswettbewerbe sind zur Teilnahme am Wettbewerbsfinale verpflichtet. Die Ensemble musizieren in gleicher Besetzung wie zum Landeswettbewerb. Eine Umbesetzung kann nur auf Antrag erfolgen.

Altersbeschränkungen

Zugelassen sind in der Altersgruppe I Teilnehmer der Jahrgänge ab 2004 und in der Altersgruppe II die Jahrgänge 1998 bis 2003. Die Zuordnung eines Ensembles zur jeweiligen Altersgruppe ergibt sich aus dem Durchschnittsalter der Ensemblemitglieder.

Programm

Das Wettbewerbsprogramm umfasst eine Spielzeit von 10 bis 15 Minuten. Es besteht aus mindestens zwei stilistisch und musikalisch unterschiedlichen Werken. Bearbeitungen sind zugelassen. Das Vorspiel mit Dirigent ist nicht gestattet.

Jury

Der Wettbewerb findet als öffentliches Auswahlvorspiel vor einer Jury statt. Die Jury setzt sich aus Vertretern des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM), der Landesverbände der Musikschulen, der Deutschen Streicherphilharmonie (DSP), der austragenden Musikschule und ihrer Trägerkommune, des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), des Rundfunks Berlin Brandenburg (rbb) sowie der envia Mitteldeutsche Energie AG zusammen. Die Zusammenstellung und die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise

Die Jury vergibt je Altersgruppe einen 1., 2. und 3. Preis, Förderpreise für herausragende Vokalensembles sowie weitere Sonderpreise. Die Gewinner des Wettbewerbs beider Altersgruppen nehmen an Workshops mit Musikern des MDR SINFONIEORCHESTERS oder – im Falle von Vokalensembles – mit Sängern des MDR RUNDFUNKCHORES teil. Im darauffolgenden Schuljahr präsentieren sich alle Workshop-Teilnehmer gemeinsam mit ihren Mentoren und den MDR-Musikvermittlern im Rahmen der CLARA-Schultour. Die Teilnehmer des Finalwettbewerbs treten gemeinsam mit ihren Mentoren in der Reihe »Die nächste Generation« im MDR MUSIKSOMMER 2019 auf. Dieser Konzertauftritt ist für die Teilnehmer des Finalwettbewerbs verbindlich.

Preise Landeswettbewerbe (je Altersgruppe)

1. Preis 1.000 € oder Delegierung zum Finale
2. Preis 750 €
3. Preis 500 €
Sonderpreise 300 €
Förderpreise Vokalensemble 300 €

Förderpreis »Ensembleprojekt«: je 300 €

Ein Ensembleprojekt kann beispielsweise ein intensives Proben­wochenende in eurer Musikschule oder eine musikalische Spurensuche im Rahmen eines außergewöhnlichen Konzert­erlebnisses sein. Auch Projekte, die innovative musikalische Experimente ermöglichen, können damit finanziert werden. Der Förderpreis wird an Ensembles vergeben, die nicht zu den Wettbewerbspreisträgern zählen und beinhaltet die Übernahme anfallender Kosten zur Durchführung des Projektes. Je Landeswettbewerb können bis zu sechs Ensembles gefördert werden. Die Auswahl trifft die Wettbewerbsjury.

Preise Finalwettbewerb (je Ensemble)

1. Preis 2.000 €
2. Preis 1.500 €
3. Preis 1.000 €
Publikumspreis 750 €

Die Preisgelder werden per Banküberweisung innerhalb von vier Wochen ausgezahlt. Bei einer Delegierung zum Finale erfolgt die Auszahlung des Preisgeldes nach dem Finalwettbewerb. Der Förderpreis »Ensembleprojekt« wird auf Antrag des Ensembleleiters unter Einbeziehung der jeweiligen Musikschule ausgezahlt.

MDR Musiksommer

Mit seiner Reihe »Die nächste Generation« stellt der MDR Musiksommer hervorragende junge Nachwuchskünstler vor. Jährlich sind drei Konzerte Ensembles gewidmet, die sich für das Wettbewerbsfinale qualifiziert haben. Nach einer intensiven Probenphase präsentieren sich die Finalisten gemeinsam mit ihren Mentoren vom MDR SINFONIEORCHESTER oder des MDR RUNDFUNKCHORES dem Festivalpublikum. Termine und Orte der Festivalkonzerte 2019 werden im Anschluss an die Landeswettbewerbe mit den Preisträgern abgestimmt.

Clara-Schultour

CLARA heißt das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, das von den Kultusministerien der Länder unterstützt wird. Erfunden für junge Leute, gemacht von professionellen Musikern, Sängern und Musikpädagogen. Im Rahmen der CLARA-Schultour treten die Landessieger beider Altersgruppen in moderierten Schulkonzerten gemeinsam mit ihren Mentoren vom MDR Sinfonieorchester vor einem jungen Publikum auf. Termine und Orte der Schulkonzerte werden im Anschluss an die Landeswettbewerbe mit den Preisträgern abgestimmt.

Workshops

Die Landessieger beider Altersgruppen erhalten Workshops mit erfahrenen Musikern des MDR Sinfonieorchesters oder Sängern des MDR Rundfunkchores. Die jungen Künstler proben gemeinsam mit ihren Mentoren und setzen sich intensiv mit ihren Instrumenten – Vokalensembles mit ihrer Stimme – sowie einzelnen Kompositionen auseinander. Die Workshops finden im ersten Halbjahr 2019 statt.

Haftung

Der Wettbewerbsveranstalter haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die im Zusammenhang mit Veranstaltungen des Wettbewerbes entstehen, soweit kein Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens des Veranstalters vorliegt. Des Weiteren besteht kein Versicherungsschutz für die Musikinstrumente der Wettbewerbsteilnehmer.